Über mich

"Ohne Musik und Fotografie kann ich mir mein Leben gar nicht mehr denken", sagt Steven Haberland. Mit seinen Porträts schafft er visuelle Kompositionen, die auch die Musik der abgebildeten Künstler über die Augen der Betrachter zum Klingen bringt. "Meine Fotografien werden auf ein Ziel hin komponiert", sagt der Fotograf. "Den einen ehrlichen Moment, in dem sich die Virtuosität und natürlich auch die Leidenschaft der Künstler zeigt."


Schon als Kind saß Steven Haberland stundenlang vor dem Radio und malte sich beim Hören die fernen Stars, Bühnen und die besondere Atmosphäre aus. Auf einem Spielzeugklavier klimperte er die Melodien nach und bekam dann auch die dazugehörigen Bilder nicht mehr aus dem Kopf. Kein Wunder, dass er sich bei seiner Arbeit akribisch auf seine Porträts vorbereitet. Das bedeutet: Stundenlanges Hören der Künstler, Sammeln von Hintergrundinformationen und allem, was er sonst noch so herausfinden kann.

 

 

"Die Musik und die ganz individuell unterschiedliche Interpretation sollen in meinen Bildern sichtbar werden." Das betrifft neben den von ihm porträtierten Weltstars der Musik auch Maler, Choreografen, Autoren und Schauspieler. Nach einer Fotografieausbildung arbeitete der 1967 in Berlin geborene Steven Haberland unter anderem als Produktionskoordinator für Fototeams in Los Angeles/USA. Haberland stellte seine Porträts, u.a. von Al Jarreau, Lizz Wright, Kyle Eastwood, Pee Wee Ellis, Jacky Terrasson, Quincy Jones und Ornette Coleman in verschieden Galerien in Deutschland, den USA und Korea aus.


Genau plane er Bildaufbau und Positionierung der Künstler, aber damit beginne erst die Jagd nach dem einen ehrlichen, authentischen Augenblick. Kein Wunder übrigens, dass neben den Gesichtern auch Hände für Haberland eine besondere Magie ausstrahlen. "Sie sind das Bindeglied zwischen den Künstlern und ihren Instrumenten, ob das nun ein Klavier, eine Posaune, ein Pinsel oder eine Tastatur ist.« Leidenschaft, Empathie, Neugier und Geduld machen neben dem Jagdinstinkt für den einen Moment die Porträts von Steven Haberland unverwechselbar.

TESTIMONIALS

  • "Mit Steven zu arbeiten ist sehr natürlich und spielerisch. Er steckt voller Ideen, immer wieder ein grosse Freude." - Bobby Dekeyser
  • "Steven is one of the most artistic photographer's that I have ever had the pleasure of working with. He captures the spirit and aura through his lens creating a powerful image. Check out Steven's wonderful photography!" - Nathan East
  • "I loved to work with Steven from the very first second. His way of working makes me feel relaxed and gives me a feeling that I´m better looking than I actually am and then when I see the pictures, he makes that feeling come true. Pure magic." - Nils Landgren
  • "When I'm being photographed by Steven it feels like collaborating with a fellow musician. His pictures tell the truth and the truth is what everybody wants." - Dominic Miller
  • “Steven allows the reality of his images to come to life...so my face looks like it really does...about which I have some complaint, but it’s not Steven’s fault:) ...and he is among the GREAT photographers in my experience!” - Don Grusin
  • "I like to think of myself as a connoisseur of great photography. Perhaps from my days doing promotion with Sting. Steven has an eye for the unique details within each subject. Sometimes subtle, sometimes obvious, he clearly has a respect for the honesty of the moment and captures his subjects in ways that allow his audience a fresh perspective." - VINX
  • "Steven hat die Fähigkeit sich sehr schnell mit seinem Gegenüber, dem Motiv „anzufreunden“. Wir kannten uns vorher nicht und dennoch habe ich ihm sehr schnell vertraut.
    Auch wenn eine Fotosession immer Arbeit bedeutet, waren die Tage mit Steven sehr unaufgeregt und vor allem kreativ! Er ist hellwach und dennoch dezent.
    Und seine Liebe zur Musik erleichtert die Zusammenarbeit ungemein." - Marc Marshall
  • "Was beim Musiker das absolute Gehör ist, ist bei Steven das absolute Auge! Er erkennt auf Anhieb wie ein Foto sein muss, damit es so exzellent wirkt, wie es all seine Portraits tun. Zum Glück macht er Bilder von mir!" - Sebastian Knauer
Bobby DekeyserNathan East & FourplayNils Landgren
Dominic Miller
Marshall & Alexander

CV

  • 1967 - Born in Berlin, Germany
  • 1990 - Freelance assistance for several photographers in fashion, still life
  • 1995 - Production coordinator for photo teams in Los Angeles, U.S.A.
  • Since 1996 - Freelance photographer based in Hamburg, Germany
  • Since 1998 - Working for international clients:
    Universal Music, Edel Music, Edel Books, Sony Music, Warner Music, Skip Records,
    C.A.R.E. Music
    Working with characters such as Quincy Jones, Al Jarreau, Pierre Boulez, John Neumeier, Clueso, Claude Nobs, Nils Landgren, Daniel Hope, Ornette Coleman, Kyle Eastwood, Götz Alsmann, Lizz Wright
  • 2000 - Workshop with photographer Horst Hamann in New York, U.S.A.
    Invitation to Hamann´s photo project "Zeitpunkt 2000“

 

 

  • 2003-2004 - Photography for book project published by ZEIT-Foundation
  • 2007 - Workshop „The Art and Craft of Portraiture“ with photographer Platon, Santa Fe, U.S.A.
  • 2010 - Single exhibition „Jazz“, Levantehaus, Hamburg
    Exhibition „music in your eyes“ in collaboration with M. Bogumil at Schaltwerk Kunst Gallery Hamburg
  • 2011 - Photography for Quincy Jones's biography "Mein Leben - meine Leidenschaften" published by Edel Books
  • 2012 - Single exhibition "Steven Haberland - JAZZ", Jazzahead, Bremen
  • 2013 -Single exhibition „Jazz“ at Autumn Leaves Jazz Festival 2013, LUXEMBOURG
    Luxembourg
  • 2014 -BFF group exhibition, On-Off Gallery, Hamburg

Kontakt zu Steven

Steven Haberland

Goebenstraße 22

20253 Hamburg

Germany


Fon: +49 40 40 170 770

Fax: +49 40 40 170 771

info@stevenhaberland.com